Bitcoins kaufen bei BSDEX

“BSDEX” gilt als umfangreichere Alternative zu der “Bison App”, welche gerade für Anfänger für den Handel mit Kryptowährungen geeignet ist. Mit der BSDEX über den Browser hast du aber weitaus mehr Funktionen als bei der Bison App. Welche das sind und ob sich BSDEX für dich lohnt, erfährst du in diesem Artikel.

Allgemeine Informationen zu BSDEX

BSDEX ist ebenfalls von der Börse Stuttgart und richtet sich etwas mehr an die fortgeschrittenen Nutzer, wobei sie trotzdem auch als benutzerfreundlich und einsteigerfreundlich gilt. Anders als bei der Bison App gibt es hier eine Desktopversion für den PC. Auch die Registrierung ist in wenigen Minuten erledigt. Du machst das am besten über die Videoverifizierung, sodass deine Registrierung schnell und unkompliziert erfolgen kann.

Aktuell gibt es bei BSDEX lediglich das Trading per Bitcoin / Euro. Du kannst somit keine anderen Kryptowährungen handeln. Aber laut BSDEX soll diese Einschränkung in Zukunft aufgehoben und mehr Kryptowährungen in das Sortiment aufgenommen werden.

Desktop-Ansicht

In der folgenden Desktop-Ansicht siehst du ganz oben den aktuellen Bitcoin Preis (“Letzter Preis”). In dem Moment der Aufzeichnung waren dies noch 8.650 €. Außerdem ist die “Veränderung zum Vortag” aufgeführt, die bei + 0,61 % lag. Neben dem “Tagestief” oder dem “Tageshoch” ist noch die Anzahl der gehandelten Bitcoins in den letzten 24 Stunden zu sehen. Zusätzlich befindet sich oben rechts ein Timer, für den automatischen Logout. Falls du also über eine längere Zeit inaktiv bist, wirst du zum Schutz deines Kontos ausgeloggt. 

Zentral ist das Guthaben, daneben die offenen Orders, sowie das verfügbare Guthaben aufgeführt. Bei den Wallets hast du eine fixe IBAN, über die du die Zahlungen eingibst und überweisen kannst. Dies kannst du ohne Verwendungszweck ausführen und es eignet sich auch gut für Daueraufträge.

Unter “Bitcoins” kannst du die Kryptowährung handeln oder dir auch welche (falls vorhanden) über andere Wallets einzahlen lassen. Hier erscheint dann ein QR-Code oder die Bitcoin Adresse. Dabei solltest du dich natürlich nicht verschreiben! Der gesamte Prozess dauert etwa 1 Stunde, bis deine Bitcoins gutgeschrieben sind.

Bitcoins kaufen bei BSDEX

Die Ansicht unter “Handeln” ist sehr ähnlich aufgebaut wie bei anderen Exchanges. Es gibt jedoch, wie bereits erwähnt, nur einen Bitcoin / Euro Handel. Den Chart kannst du auf verschiedene Zeiträume ändern, aber dies soll uns nicht weiter beschäftigen, da die Funktionen überall identisch sind.

Bitcoins kaufen bei BSDEX

Kostenvergleich

Die Gebühren liegen bei 0,2 % Maker-Gebühren und bei 0,35 % Taker-Gebühren. Maker sind die, die einen Preis einstellen und Taker sind die, die ein Preisangebot annehmen.

Für unsere Zwecke genügt, dass wir eine Marketorder machen. Daneben können auch Limits und Stop Limits gesetzt werden. 

Der Betrag ist relativ unbedeutend. Das sind 18 Cent bei einer Order von 50 €. Somit belaufen sich die Gebühren bei 0,35 %. Bei einer Order von 1.000 € würdest du 3,50 € Gebühren (0,35 % Gebühren) bezahlen. Wir würden in diesem Fall 0,1156 BTC kaufen.

Nun, da wir die Gebühren kennen, lohnt es sich auch einen Blick auf den Spread zu werfen. Vergleichen wir das Ganze mit “Coinbase pro”, dann stellst du fest, dass die Gebühren dort bei 5 € (0,5 % Gebühren) liegen und wir lediglich 0,1152 BTC erhalten. Das heißt in anderen Worten, dass du bei BSDEX bzw. der Börse Stuttgart das bessere Angebot besitzt. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass der Unterschied wirklich sehr minimal ist, gerade für kleinere Beträge. 

Kauf und Verkauf am Praxisbeispiel

Zur besseren Erklärung möchten wir im folgenden Beispiel für 50 € Bitcoins kaufen. Über die Marketorder wird immer der aktuell bestmögliche Preis erzielt. Hierzu müssen wir eine Kauforder von 49,82 € ausführen, da die Gebühren 0,18 € hoch sind. Anschließend drücken wir nur noch auf “Kaufertrag erteilen” und die Order wurde ausgeführt. 

Der Kauf ist anschließend auch für andere Nutzer sichtbar. Die Order wird links unten bei den blauen Ziffern angezeigt. Du wirst aber schnell merken, dass die Nutzeranzahl noch relativ überschaubar ist. Unter “Orders” findest du dann schließlich den Status im Orderbuch, wobei der Auftrag in etwa zeitgleich bereits ausgeführt wurde. 

Der Verkauf ist relativ identisch. Den führst du an der gleichen Stelle durch – und zwar über das Symbol “Verkaufen”. Anhand deines Bitcoinguthabens kannst du so deinen gesamten Bestand direkt verkaufen, so wie ich es im folgenden Bild gemacht haben.

Fazit zu BSDEX: Mehr Funktionen bei einer kinderleichten Verwendung

BSDEX bietet mehr Funktionen an als beispielsweise die Bison-App. Gerade die Desktop-Version macht das Handeln noch wesentlich professioneller als eine einfache Handyapp. Die Gebühren sind sehr fair bewertet mit 0,35 % der Kauforder und der Spread ist vernachlässigbar gering, da der Bitcoin Markt als sehr liquide gilt. 

In Zukunft aber sollten mehrere Kryptowährungen verfügbar sein. Dann würde der Anbieter sicherlich noch mehr Nutzer für sich gewinnen. Hier geht´s zur Anmeldung

Comments are closed.