Ledger Nano S – Maximale Sicherheit für deine Coins

Mit dem Ledger Nano S lassen sich Bitcoin, Ethereum, Litecoin und weitere Altcoins sicher aufbewahren. Der Ledger Nano S ist eine kryptografisch gesicherte Hardware-Wallet und ermöglicht dem Nutzer das sichere aufbewahren seiner Coins. Die Private Keys werden anhand eines 24-Wörter-Seeds generiert und verlassen das Gerät zu keinem Zeitpunkt. So wird maximale Sicherheit beim Umgang mit Kryptowährungen gewährleistet.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Der Kauf

Gekauft habe ich meinen Ledger Nano S im Online-Shop des Herstellers. Es gibt auch Angebote von Resellern aus Deutschland (z.B. bei Amazon oder eBay). Allerdings empfehle ich, den Kauf direkt beim Hersteller, um eventuellen Betrug auszuschließen. Wenn Du diesen Link nutzt, kommst du direkt zur Seite des Herstellers.

Der Preis liegt derzeit bei 94,01 €. Die Versandkosten sind in diesem Preis bereits enthalten. Mit der Standartversandmethode ohne weiteren Aufpreis, vergingen in meinem Fall 7 Tage, bis ich den Ledger Nano S in meinen Händen hielt. Die Zustellung erfolgte mit DPD direkt aus Frankreich.

Ledger Nano S Lieferumgang

Die Hardware-Wallet wurde in einer kleinen, weißen, eleganten Verpackung geliefert. Gut geschützt verbirgt sich darin der Ledger Nano S. Er hat zwei Tasten auf der Oberseite, einen kleines Display auf der Frontseite, sowie einen USB Anschluss auf der Unterseite. Das Display und der USB Anschluss wird durch ein Aluminium Cover geschützt (siehe Bild). Desweiteren sind ein USB Kabel, die später benötigten Recovery-Seed-Karten, eine “Getting Started” Anleitung, sowie einige Bänder zum befestigen des Ledgers (z.B. an einem Schlüsselbund) vorhanden.

Die Einrichtung am Gerät

Über die beiliegende Anleitung gelangt man direkt auf die Seite ledgerwallet.com/start. Die Ersteinrichtung ist hier in Textform sehr gut beschrieben.

  • Tip: Die Sprache der Webseite lässt sich im Footer auf “Deutsch” umstellen.

Es folgt ein Zitat der Seite ledgerwallet.com/start.

Schritt 1: Verbinden Sie Ihr Ledger Nano S – Schließen Sie Ihr Nano S mit dem USB-Kabel an einen Computer an und folgen Sie den Anweisungen auf dem eingebetteten kleinen Bildschirm. Sie können ein neues Wallet erstellen oder ein Bitcoin-Konto oder ein Ethereum-Konto importieren. Was auch immer Ihre Auswahl ist, Sie müssen lediglich den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und mit den beiden Tasten überhalb des Display auswählen und bestätigen.

Schritt 2: Wählen Sie einen PIN Code – Wählen und merken Sie sich Ihren vierstelligen PIN-Code der jedes Mal angefordert wird wenn Sie Ihr Nano S verbinden. Bestätigen Sie diesen PIN-Code und achten Sie darauf sich diesen zu merken: 3 falsch aufeinander folgende PIN-Codes werden Ihr Nano S zurücksetzen.

Schritt 3: Sichern Sie Ihre Wiederherstellungs-Phrase – Kopieren Sie den in der Box mitgelieferten “Recovery-Plan” mit seinen 24 Wörtern in numerischer Reihenfolge auf den Bildschirm. Dieser Schritt ist sehr wichtig um sicherzustellen, dass Sie Ihr Wallet bei Verlust oder Diebstahl jederzeit wiederherstellen können. Sie werden die Initialisierung ohne die Eingabe einiger der gewünschten 24 Wörter nicht beenden können. Bewahren Sie Ihren “Recovery-Plan” nach der Initialisierung an einem sicheren Ort.

Ledger Apps installieren & einrichten

Nachdem die Konfiguration direkt am Ledger abgeschlossen ist und das Gerät die Meldung “Your device is now ready” anzeigt, kann die Installation der Software am PC beginnen. Derzeit benötigt man für die Installation der Ledger Apps den Chrome Browser. Über diesen können die Ledger Apps installiert und genutzt werden.

Den Anfang macht die App “Ledger Manager“. Mit dieser App lassen sich die verschiedenen Wallets auf dem Ledger installieren und deinstallieren. Installiert man beispielsweise eine Bitcoin Wallet auf dem Ledger Nano S, so benötigt man im zweiten Schritt auch die App Version für den PC. Diese findet man ebenfalls auf der Herstellerseite, unter der Rubrik Apps.

Wie man die Ledger Apps installiert und wie auf die Wallets zugegriffen werden kann, zeige ich Dir in meinem Youtube Video zu diesem Thema.

Die ersten Coins senden & empfangen

In dem angesprochenen Youtube Video findest Du außerdem eine Anleitung, wie Du deine ersten Bitcoins auf die eigene Hardware-Wallet schickst und wie einfach das senden von Bitcoins in Verbindung mit dem Ledger Nano S sein kann. Die Menüführung ist auch hier wieder sehr intuitiv und übersichtlich gestaltet.

Fazit:

Der Ledger Nano S ist nicht nur eine sehr sichere Methode für den Umgang mit Kryptowährung, sondern auch eine sehr komfortable. Die gesamte Menüführung, sowie die Gestaltung der Apps ist sehr übersichtlich und leicht verständlich.

So eignet sich die Hardware-Wallet sowohl für die langfristige Aufbewahrung von Bitcoins, Ethereum und Altcoins, als auch für den täglichen Umgang mit Kryptowährungen.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet