Meine Anlagestrategie 2019

Im heutigen Beitrag werde ich euch meine aktuelle Anlagestrategie vorstellen. Vorab möchte ich aber nochmal darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Artikel um keine Finanzberatung handelt. Ich zeige lediglich meine Sichtweisen, Meinungen und Strategien als Privatanleger.

Da ich noch nicht sehr lange investiere, wird sich meine Anlagestrategie in Zukunft mit Sicherheit noch des öfteren ändern. Dies hängt vor allem mit den Faktoren Wissen, Depotgröße und Möglichkeiten/Chancen am Markt ab. Daher habe ich den Namen „Anlagestrategie 2019“ bewusst gewählt.

Wer meine monatlichen Depot Updates auf Youtube verfolgt, wird zumindest meine Depotaufteilung und Performance schon ganz gut kennen. Doch wieso kaufe ich aktuell Mircosoft im Sparplan?… und wieso habe ich Bayer und Wirecard im Depot? Das möchte ich in diesem Artikel aufklären.

Die Anlagenkategorien und Aufteilung

Aktuell bin ich in vier verschiedene Anlagekategorien investiert. Wobei ich bewusst ETF´s und Einzelaktien als zwei verschiedene Anlagekategorien betrachte (auch wenn beide eigentlich in den Bereich Aktien gehören). Diese lauten ETF´s, Aktien, Kryptowährungen und P2P Kredite. Aufgrund der noch kleinen Depotgröße habe ich Themen wie Immobilien und Edelmetalle für mich erst mal ausgeklammert.

Meine derzeitige Wunschaufteilung lautet:

  • ETF´s 40%
  • Aktien 50%
  • P2P & Kryptowährungen 10%

Davon bin ich aktuell noch ein gutes Stück entfernt. Meine Aktien machen derzeit ca. 58% der Depotgröße aus, meine ETF´s 21%, P2P 6% und Kryptowährungen 15%. Ein klassisches Rebalancing mache ich nicht. Ich versuche die Anteile durch die monatlichen Zukäufe und Sparpläne Step by Step in den Griff zu bekommen. Doch nun zu den einzelnen Bereichen.

ETF Anlagestrategie

Die ETF´s sollen in meinem Portfolio für eine gewisse Grundsicherheit und Diversifikation sorgen und einfach nur die Weltwirtschaft abbilden. Aktuell bespare ich 7 verschiedene ETF´s und versuche so möglichst alle für mich wichtigen Länder und Branchen abzubilden. In diesem Bereich geht es bewusst nicht darum eine Outperformance zu erzielen. Hier möchte ich einfach mit dem Markt „mit schwimmen“.

Aktien Anlagestrategie

Im Bereich Aktien gibt es für mich aktuell zwei verschiedene Unterbereiche. Der erste Bereich ist eher konservativ. Hier bespare ich Aktien, welche ich langfristig positiv sehe in monatlichen Sparplänen. Zu diesen Aktien zählen aktuell Amazon, Walt Disney, Microsoft und VW.

im zweiten Bereich versuche ich bewusst mehr Risiko zu gehen. Hier kaufe ich möglichst antizyklisch Aktien, welche ich mittel- und langfristig ebenfalls positiv sehe, die aber in den letzten Monaten oder Wochen stark unter Druck geraten sind. Zu diesen Aktien gehören derzeit beispielsweise Wirecard und Bayer. Hier kaufe ich dann nicht über einen Sparplan, sondern direkt größere Beträge.

P2P Anlagestrategie

Meine P2P Kredite sind für mich eine Art „mobiles Verrechnungskonto“. Hier vergebe ich meine zur Zeit ungenutzten Investment-Cashreserven in Kurzeitkredite von 0-3 Monaten. Damit versuche ich mit meiner Cash-Position noch ein wenig Rendite zu erzielen. Dazu habe ich vor kurzem ein Video gemacht, indem ich ausführlicher darauf eingehe. Siehe „Mintos P2P Kreditplattform – Update April 2019“

Krypto Anlagestrategie

Die Kryptowährungen bilden den vierten und aktuell letzten Bereich. Hier sehe ich langfristig die größten Chancen, aber auch mit Abstand die Größten Risiken. Daher strebe ich für diesen Bereich (gemeinsam mit P2P) einen Depotgröße von 10% an. Mein Zeithorizont ist hier mittlerweile sehr langfristig. Die Kryptos machen in meinem Depot derzeit ca. 15% aus. Daher stehen hier abgesehen von internen Umschichtungen erst mal keine Neuinvestitionen an.

Obwohl das Chance-Risiko Verhältnis für mich „langfristig“ sehr gut aussieht, möchte ich mein Depot hier nicht überproportional gefährden.



Schreibe einen Kommentar